Prinz William verhindert Prügelei in Club

Für was kann ein Prinz nicht alles gut sein: Als der britische Seriendarsteller Will Mellor in einem Club gerade in einen Streit verwickelt war und die Hand erheben wollte, war William zur Stelle.
von  (dr/spot)

Für was kann ein Prinz nicht alles gut sein: Als der britische Seriendarsteller Will Mellor in einem Club gerade in einen Streit verwickelt war und die Hand erheben wollte, säuselte ihm der zufällig anwesende Prinz William ins Ohr, dass er es doch besser sein lassen solle.

London - Da hat aber einer Glück gehabt: Der britische Schauspieler Will Mellor (37) geriet in einem britischen Club in einen Streit mit einem Gast und wollte gerade zum Schlag ausholen, als ihm ein anderer berühmter Gast davon abriet. "Der ist es nicht wert, Will", soll der frisch gebackene Vater Prinz William dem Schauspieler gesagt haben. Das berichtete Mellor jetzt der Zeitung "Britain's Daily Star".

Die Liebesgeschichte von William und Kate hat es sogar schon auf die Kinoleinwände geschafft. Hier gibt es die Verfilmung "William & Kate" auf DVD

"Ich geriet in ein Handgemenge, eigentlich bin ich überhaupt kein gewalttätiger Mensch", schilderte der Seriendarsteller die Szenerie weiter. Ein Sicherheitsmann des Prinzen beendete dann die aufkeimende Schlägerei, angeblich weil er dachte, dass Prinz William in die Streitigkeiten verwickelt gewesen wäre. Auf dem Weg nach draußen bekam Mellor allerdings noch die Gelegenheit, sich bei seinem Namensvetter mit einem "Danke, Will" erkenntlich zeigen.