Mutig! Daniela Katzenberger steht zu ihrer Cellulite

Daniela Katzenberger verdient unter anderem mit ihrem Aussehen ihr Geld. Umso spektakulärer ist ihr unscheinbarer Bikini-Post bei Facebook.
von  (ili/spot)

Daniela Katzenberger verdient unter anderem mit ihrem Aussehen ihr Geld. Umso spektakulärer ist ihr unscheinbarer Bikini-Post bei Facebook.

Sie lässt sich nicht aus der Fasson bringen. Weder von familiären Querschüssen, noch von den Zeichen der Zeit: Reality-TV-Star Daniela Katzenberger (30, "Eine Tussi speckt ab") genießt ihr Leben auf Mallorca und teilt ihr Glück auch mit den Fans auf Facebook: "Einfach schön", kommentiert sie ein Foto, das sie und Töchterchen Sophia (22 Monate) gemeinsam im Pool zeigt.

"Eine Tussi speckt ab: Tipps, Tricks und das perfekte Katzenfutter für die Traumfigur": Das neue Buch von Daniela Katzenberger können Sie hier bestellen

So weit, so harmlos. Doch das, was die Super-Blondine danach als "PS" hinterherschiebt, hat es in sich: "Ja, ich weiß, aber so what? Fast jede Frau hat Cellulite", kommentiert sie selbstbewusst die leichten Dellen, die sich auf dem Foto auf ihrem Po und den Oberschenkeln abzeichnen.

 

 

Und was sagen die Fans dazu?

 

Dieser Post ist offenbar eine Steilvorlage für ihre Facebook-Follower. Mehr als 1000 Kommentare haben sie dazu geschrieben. Der Tenor: Foto und Anti-Body-Shaming-Kommentar der Katze kommen sehr gut an.

"Ich find's super, dass du dazu stehst... Cellulite ist nix Schlimmes... und niemand sollte sich dafür schämen müssen...", schreibt eine Userin. Eine andere: "Finde es cool, dass du der Welt zeigst, dass du Mensch bist und keine Plastikpuppe... gehört alles dazu... Warum will jeder perfekt sein, wenn man es doch ganz einfach nicht kann?"

Ein männlicher Katzenberger-Fan weiß es sogar ganz genau: "Das hat Jede. Das stimmt. Frauen haben auch 'ne weichere Haut und somit weicheres Bindegewebe. Das ist doch egal. So ist es halt. Aber wir lieben die Mädels ja trotzdem!", macht er den Damen Mut.