Katie Holmes über ihr Leben als alleinerziehende Mutter

Auch wenn Katie Holmes eine alleinerziehende Mutter ist, ist sie dennoch zufrieden mit ihrem relativ normalen Leben. Die Ex-Frau von Tom Cruise versucht, ihrer Tochter Suri ein gutes Beispiel zu sein.
von  BangShowbiz
Katie Holmes bereut keine ihrer Entscheidungen, also auch nicht die Ehe mit Tom Cruise.
Katie Holmes bereut keine ihrer Entscheidungen, also auch nicht die Ehe mit Tom Cruise. © BangShowbiz

New York - Katie Holmes redete über ihr Leben als getrennte und alleinerziehende Mutter und ist sich dabei sicher, keine ihrer Entscheidungen jemals bereut zu haben.

In einem Interview gab die Schauspielerin preis, dass sie in all dem Hollywood-Trubel trotzdem versucht, ein normales Leben zu führen. "Ich habe ein normales Leben und ich arbeite zufällig in einer abnormalen Industrie", so Holmes. Dabei ist ihr gerade ihre neunjährige Tochter Suri eine große Hilfe, aber auch eine große Motivation. "[Muttersein] verändert einen komplett auf so tolle Arten und ich glaube, man wird zu der Person, zu der man bestimmt war. Ein Elternteil zu sein ist auch eine Quelle der Inspiration, um wirklich hart zu arbeiten. Man will ein Beispiel sein - und [...] deine Kinder sind das was einen antreibt", so die 36-Jährige zum 'Ocean Drive Magazine'.

Über ihre Vergangenheit scheint sich die 'Dawson's Creek'-Darstellerin ungerne Gedanken zu machen, sie sieht lieber zuversichtlich in die Zukunft. "Ich bereue nichts, was ich jemals getan habe. Ich habe aus allem gelernt und alles führt die irgendwie zu dem nächsten Schritt. Ich gehe einfach weiter", berichtete die Schauspielerin.

Beide Scientology-Aussteiger: So reagiert Leah Remini auf Katie Holmes Statement