Update

Haare ab bei Thomas Gottschalk: "Wetten, dass..?"-Moderator zeigt sich mit neuer Frisur

In der Jubiläumsshow von "Wetten, dass..?" hatte Thomas Gottschalk mit noch voller Lockenpracht angekündigt, sich von seinem Markenzeichen zu trennen. Im RTL-Jahresrückblick "Menschen, Bilder, Emotionen" präsentierte er stolz seinen neuen Look.
von  AZ/(smi/spot)
Thomas Gottschalk.
Thomas Gottschalk. © RTL / Stefan Gregorowius

Wie sieht Thomas Gottschalk denn aus? Der legendäre Showmaster präsentierte sich in der Sendung "Menschen, Bilder, Emotionen" ohne seine typische Lockenpracht.

Neue Frisur: Thomas Gottschalk zeigt sich mit kurzen Haaren

Ganz neu ist die Frisur nicht: Schon Anfang November hat sich der Moderator die lange Mähne abschneiden lassen. "Mit neuer Frisur und Topquote" schrieb damals SWR-Reporter Teo Jägersberg zu einem gemeinsamen Foto mit Gottschalk, welches bei einer Radioshow entstanden ist. Seiner Freundin Karina Mroß (59) scheint die neue Frisur zu gefallen, wie sie schon damals gegenüber der "Bild" sagte: "Mir gefällt er mit den kurzen Haaren super. Er sieht süß und jung aus."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Jetzt wurde der Look allerdings scheinbar noch perfektioniert: Mit gestylten Haaren und dafür weniger akkurat rasiertem Bart präsentierte er sich und den neuen Haarschnitt dem Fernsehpublikum. Sein Anblick weckte jedoch neben vielen positiven Reaktionen auch einige witzige Assoziationen aus: Auf Twitter wurde Gottschalk unter anderem mit Milliardär und Unternehmer Richard Branson verglichen. 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Thomas Gottschalk feiert mit "Wetten, dass..?" Mega-Erfolg

Neben dem neuen Haarschnitt war für Thomas Gottschalk auch die Rückkehr von "Wetten, dass..?" (ZDF) am 6. November ein voller Erfolg. Fast 14 Millionen Zuschauer sahen zu, dazu "400 Handy-SMS und 100 Anrufe von Kollegen", wie der Showmaster (71) der "Bild" sagte.

Er bleibt nach dem erfolgreichen Auftritt in Nürnberg aber trotzdem auf dem Boden, wie seine Freundin der Boulevardzeitung erklärte. "Trotz dieses Erfolgs hat Thomas keinen Höhenflug. Er ist zufrieden mit sich und freut sich, dass er sein Publikum glücklich machen konnte." Danach schaltete er offenbar sofort auf die Zukunft um: "Nach dem Frühstück ging er unseren Reiseplan für Amerika durch", so Mroß.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Und Gottschalks Lebensgefährtin schwärmte weiter: "Für mich ist Thomas eine Art Avatar. Eine Persönlichkeit mit Herz, Charme und Witz und Deutschlands größter Moderator. Sobald wir im Hotel sind, legt er den Schalter um und ist sofort wieder mein Thomas. Ich bin so stolz auf ihn, dass er so ist. Dafür liebe ich ihn", sagte sie.