"Fake News": Michael Wendler wettert auf Instagram gegen Oliver Pocher

Er kann es einfach nicht lassen – Michael Wendler hat auf Instagram erneut Dampf abgelassen. Auslöser ist diesmal ein Video, das Comedian Oliver Pocher über den Sänger veröffentlicht hatte.
von  Agnes Kohtz
Ein Bild aus besseren Zeiten aus der Show "Pocher vs. Wendler".
Ein Bild aus besseren Zeiten aus der Show "Pocher vs. Wendler". © imago images/Future Image

Oliver Pocher (42) rechnete dieses Jahr bereits mit diversen Promis und Influencern ab – meistens in Form von Videos auf Instagram, in denen er die Aussagen der jeweiligen Person zerpflückt und kritisiert. Anfang November war dann Michael Wendler (48) dran.

Nachdem dieser zu den Verschwörungstheorie-Vorwürfen Stellung bezog und sich bei den Medien, allen voran RTL, für sein Verhalten entschuldigte, unterzog Oliver Pocher diese Aussagen einem "kleinen Fakten-Check". Was der Schlagersänger und selbst ernannte "Corona-Realist" in seiner Stellungnahme behauptet, sei laut Pocher nämlich "inhaltlich nicht alles richtig".

Instagram: Michael Wendler gegen Oliver Pocher

Der Wendler-Konter ließ allerdings nicht lange auf sich warten: In seiner Instagram-Story teilte er ein Video von Pocher, in dem dieser den Sieg von Joe Biden über Donald Trump verkündet und kommentiert es mit folgenden Worten: "Pocher verbreitet Fake-News".

Der Hintergrund: Biden ist noch nicht offiziell neuer US-Präsident, "da das ausgerufene Ergebnis durch Wahlbetrug-Klagen angefochten wird, Nachzählungen stattfinden und der Oberste Gerichtshof sich bereits eingeschaltet hat", kommentiert Wendler auf seinem Account. In zahlreichen US-Bundesstaaten liegt Biden jedoch deutlich vor Trump, Beweise für einen Wahlbetrug gibt es bisher nicht.