Elena Miras beklagt sich über TV-Experiment Prominent und obdachlos

Für ein TV-Experiment ist Elena Miras kurzzeitig obdachlos geworden. Nach Ausstrahlung der Sendung beschwert sie sich jetzt allerdings über ihre Darstellung in der Show.
von  AZ
Elena Miras ist für eine TV-Show kurzzeitig obdachlos geworden.
Elena Miras ist für eine TV-Show kurzzeitig obdachlos geworden. © imago images / STAR-MEDIA

Auf der Straße zu leben ist für viele Menschen unvorstellbar, für einige allerdings bittere Realität. Laut BAG Wohnungslosenhilfe waren 2018 insgesamt 678.000 Menschen in Deutschland ohne Wohnung. Um sich ein Bild vom Alltag obdachloser Menschen zu machen, wagten drei Promis ein TV-Experiment und verzichteten auf ihren gewohnten Luxus.

Elena Miras: "Ich möchte nie wieder obdachlos sein"

Auch die ehemalige Dschungelcamperin Elena Miras tauschte für die Sendung . Für 72 Stunden sollte sie sich mit betteln durch die Stadt Köln schlagen. Allerdings war für temperamentvolle Schweizerin bereits nach einer Nacht Schluss.

"Ich würde alles geben, das nicht noch mal erleben zu müssen. Ich möchte nie wieder obdachlos sein", sagte sie zu ihrem Abbruch. Vor allem die Begegnung mit der 37-Jährigen Nicole, die nach dem Verlust ihrer Kinder ihre Wohnung verlor, brachte Elena Miras aus der Fassung.

Elena Miras beschwert sich über Darstellung in TV-Experiment

Nach der Ausstrahlung der Sendung beschwert sich die 27-Jährige jetzt allerdings über ihre Darstellung. Auf Instagram sagt sie dazu: "Es war sehr sehr hart. Ich bin aber auch sehr enttäuscht, dass viele Sachen nicht gezeigt wurden."

Was genau dem Fernsehzuschauer vorenthalten wurde, erklärt sie ebenfalls auf Instagram: "Wie ich mein Geld verteile, wie ich meinen Schlafsack verteile, wie ich jemandem Essen besorgt habe - viele Sachen, die nicht gezeigt worden sind."

Trotzdem sieht Elena das TV-Experiment positiv: "Es war eine sehr große Erfahrung für mich. Ich konnte nicht mehr als [...] diese Stunden da verbringen. Das hat einen großen Eindruck bei mir hinterlassen."

Die ehemalige Dschungelcamperin war aber nicht der einzige Promi, der die Sendung vorzeitig abgebrochen hat. Auch Starkoch Christian Lohse konnte keine 72 Stunden auf der Straße verbringen und warf nach nur wenigen Stunden das Handtuch. Unternehmer Jens Hilbert dagegen konnte das Experiment als einziger VIP beenden.

Lesen Sie auch: Promis unter Palmen - Ausgeschiedener VIP kehrt zurück