Berlinale: Partymarathon für die Promis am zweiten Festivaltag

Die Berlinale ist das größte Filmfestival Deutschlands und zieht jedes Jahr zahlreiche Promis an. Wenn die Stars nicht gerade auf dem roten Teppich flanieren, feiern sie auf einer der vielen glamourösen Partys.
von  Agnes Kohtz
Elyas M'Barek und Palina Rojinski beim Berlinale-Empfang "Detox & Champagne" von Decker Bros. im Restaurant Borchardt
Elyas M'Barek und Palina Rojinski beim Berlinale-Empfang "Detox & Champagne" von Decker Bros. im Restaurant Borchardt © BrauerPhotos/J.Reetz

Die Berlinale ist das größte Filmfestival Deutschlands und zieht jedes Jahr zahlreiche Promis an. Wenn die Stars nicht gerade auf dem roten Premierenteppichen flanieren, feiern sie auf einer der vielen glamourösen Partys.

Alles, was Rang und Namen hat, tummelt sich gerade in der Hauptstadt. Auf zahlreichen Empfängen stoßen Stars, Sternchen und Filmleute auf Erfolge und kommende Projekte an.  

Unter den Partygästen: Elyas M'Barek, Palina Rojinski, Iris Berben 

Während es auf dem Empfang der Filmförderung Bayern (FFF) oft noch recht entspannt und leger zugeht, werden für andere Partys gerne die auffälligeren Outfits aus dem Schrank geholt. Die internationalen Stars der Berlinale wie Johnny Depp, Sigourney Weaver und Jeremy Irons waren neben den Premieren und Pressekonbferenzen eher selten zu sehen - die deutschen Promis wie Elyas M'Barek, Palina Rojinski oder Iris Berben hingegen gaben sich bei den vielen Events die Klinke in die Hand.

Lesen Sie auch: Sigourney Weaver bringt Mann und Tochter zur Berlinale

Lesen Sie auch: Stefanie Giesinger - Das ist ihr größter Beauty-Tipp

Berlinale Pre-Party: Die Promis laufen sich für das Film-Festival warm