Wie heißt das Gebäude?

Kennen Sie München? Wirklich? Die AZ lädt Sie ein zum großen Sommer- Quiz. CUS, Deutschlands bekanntester Rätselautor, hat eine große Knobelei für Sie vorbereitet. Auch in dieser Woche zeigt er Ihnen vier Details aus der Münchner Altstadt. Bilder, die Ihnen sicherlich bekannt vorkommen.
von  Abendzeitung

MÜNCHEN - Kennen Sie München? Wirklich? Die AZ lädt Sie ein zum großen Sommer- Quiz. CUS, Deutschlands bekanntester Rätselautor, hat eine große Knobelei für Sie vorbereitet. Auch in dieser Woche zeigt er Ihnen vier Details aus der Münchner Altstadt. Bilder, die Ihnen sicherlich bekannt vorkommen.

Aber wo genau ist dieses Foto gemacht? Welches Gebäude zeigt es? Wenn Sie das erraten, haben wir jede Woche einen tollen Gewinn für Sie: Mit der AZ und Löwenbräu können Sie einen perfekten Wiesn-Tag gewinnen. Heute sehen Sie eine ganz besondere Tür in einem bekannten Gebäude. Darüber spielt sich täglich ein „Umfall“ ab - und König Ludwig II. schaut von oben herab. Wie heißt das Gebäude?

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag werden wir Ihnen noch weitere Details aus der Altstadt präsentieren. Wenn Sie mindestens drei Orte identifizieren können, haben Sie die Chance auf einen der Wochengewinne. Schicken Sie dafür ihre Lösungen an unten stehende Adresse!

Unter allen Einsendungen wird der Hauptgewinn verlost: Sie nehmen im Bedienungswagen der Löwenbräu- Brauerei am Einzug der Wiesn-Wirte teil, sind in der ersten Reihe beim Anstich im Löwenbräu-Zelt dabei und danach in den Triumphator-Stuben Gast der Münchner Brauerei.

Insgesamt vier Wochen lang zeigen wir Fotos von markanten Orten der Münchner Altstadt: Von Montag bis Donnerstag finden Sie hier jeweils ein Foto, am Freitag zeigen wir Ihnen nochmal alle vier Bilder derWoche. Oft sind Dinge zu sehen, die man schon oft wahrgenommen hat – ohne je richtig hinzuschauen. Knacken Sie drei von vier Fragen zu den Fotos und Sie sind im Rennen um einen derWochenpreise. Sie haben also ein „Streichergebnis“, wenn Sie mal ein Foto nicht zuordnen können. Fragen Sie doch Bekannte, Kollegen oder Passanten, falls Sie nicht weiterkommen! Jeden Samstag finden Sie hier die Auflösung für die ganze Woche.

Ihre Lösungen schicken Sie per Postkarte an: Abendzeitung, München-Rätsel, Sendlinger Str. 10, 80331 München oder per Mail an lokalesaktion@abendzeitung. de.

Ihre Wochenlösung muss uns bis jeweils Freitag, spätestens 16 Uhr erreicht haben. Sie können Ihre Lösung freitags auch bis 16 Uhr in der AZ-Schalterhalle in der Sendlinger Straße 10 persönlich abgeben. Bitte geben Sie mindestens drei – hoffentlich richtige – Lösungen an. Und vergessen Sie bitte nicht, uns Ihr Alter und ihre Telefonnummer zu nennen!

Aus allen richtigen Einsendungen ziehen wir den jeweiligen Wochengewinner und am Schluss den Hauptgewinn. Gewinnen kann jeder Teilnehmer ab 18 Jahren. Mitarbeiter der Abendzeitung dürfen nicht mitmachen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mit der AZ und Löwenbräu zum Anstich!

Am 20. September beginnt die Wiesn – wer sich in München auskennt, kann einen genialen Wiesn-Auftakt erleben: AZ und Löwenbräu verlosen vier attraktive Preise für die Teilnehmer des Sommer-Quiz’. Unter allen richtigen Einsendungen werden (jeweils am Freitag) drei Wochenpreise verlost. Nach vier Wochen wird ein Hauptpreis verlost: Fahren Sie mit dem Pferdegespann beim Einzug der Wiesn-Wirte mit! Sie sitzen auf dem Bedienungswagen von Löwenbräu, fahren von der Innenstadt auf die Wiesn. Dann sind Sie in der ersten Reihe im Löwenbräu-Zelt beim Anstich dabei und stoßen mit einer der ersten Löwenbräu- Oktoberfest-Wiesn- Maßn mit Wirt Wiggerl Hagn an. Danach geht’s in die Triumphator- Stuben – mit Bier- und Hendl-Marken.

Diese Woche gibt’s zwei Preise: Zu gewinnen gibt es etwas, von dem viele Münchner träumen: Einen Tisch an einem der schönsten Plätze der Wiesn - am ersten Wiesn-Tag im Löwenbräu-Festzelt. Nehmen Sie Platz in der Brauereibox in den Triumphatorstuben. Zeichen für Bier und Hendl gibt’s natürlich auch gratis dazu.

Der Zweitplatzierte sitzt am erstenWiesn-Sonntag mit Begleitung auf der Löwenbräu- Ehrentribüne am Odeonsplatz – hier hat man die beste Sicht, wenn der Trachten- und Schützenzug vorbeizieht.

Und das sind die Lösungen von der vergangenen Woche:

Zifferblatt am Isartor

Haben Sie es bemerkt? Dieses Zifferblatt ist eine wahre Zierde des Valentin-Musäums im Isartor – auf den ersten Blick scheint alles ganz normal, beim zweiten Hinschauen bemerkt man, dass die Uhr spiegelverkehrt läuft und man ein wenig nachdenken muss, um die genaue Uhrzeit zu erkennen.

Doppelter Marstall

In der „Ticketbox“ der Staatsoper spiegelt sich das Marstall-Gebäude zweimal. Der königliche Reitstall war hier untergebracht. Ludwig II. zog wegen der Folgen des Bombenkriegs nach Nymphenburg um. Die Ticketbox hat im August geschlossen,was den Spiegeleffekten aber nicht schadet

Ahoi beim Oberpollinger

Erbaut hat das Kaufhaus 1905 der Geheime Baurat Max Littmann – das Bild dieses maritimen Details aus der Fußgängerzone hat vielen AZ-Lesern Rätsel aufgegeben. Ein Schiff ziert den First von Oberpollinger. So hat man bereits kurz nach der Jahrhundertwende in MünchenWeltoffenheit gezeigt.

Hochgefühl beim Schuster

Sich einfach mal auf den Gipfel mogeln: Der Monitor im Lift des Sporthaus Schuster, das besonders als Bergausrüster bekannt ist, verzeichnet in jedem Stockwerk des Gebäudes in der Rosenstraße andere Bergeshöhen. Innerhalb von Sekunden kann man dort virtuell Gipfelhöhen erklimmen.