Vandalismus vor geplanter Asylunterkunft

Vor einer geplanten Asylbewerberunterkunft in der Neuherbergstraße sind in der Nacht zum Montag drei Baufahrzeuge beschädigt worden.  
von  az
Auf dem Baugelände sind mehrere Baustellenfahrzeuge beschädigt worden.
Auf dem Baugelände sind mehrere Baustellenfahrzeuge beschädigt worden. © dpa

Vor einer geplanten Asylbewerberunterkunft in der Neuherbergstraße sind in der Nacht zum Montag drei Baufahrzeuge beschädigt worden.

Neuherberg - Noch unbekannte Täter warfen mit Steinen die Scheiben von einem Bagger, einer Walze und einem Radlader ein. Das Baugelände ist nicht durch eine Bautafel oder ähnlichem als zukünftige Asylbewerberunterkunft erkennbar. Der Schaden wird auf 12 000 Euro geschätzt. Der Staatsschutz ermittelt.

Lesen Sie hier: Fahrgastverband beklagt Tariferhöhung beim MVV

Die Polizei bittet um Mithilfe

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 44, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.