Autofahrerin (18) kracht frontal mit Lieferwagen zusammen

Am frühen Freitagmorgen verliert eine 18-jährige Autofahrerin bei Aying die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stößt frontal mit einem Lieferwagen zusammen. Die Staatsstraße wird komplett gesperrt.
von  az
Die beiden Unfallbeteiligten wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
Die beiden Unfallbeteiligten wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. © Polizei München

München - Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, geschah der Unfall am Freitag um kurz nach sieben Uhr zwischen Göggenhofen und Peiß. Eine 18-Jährige hatte die Kontrolle über ihr Auto verloren, weil sie zuerst am rechten Fahrbahnrand auf das unbefestigte Bankett geraten war.

Auto landet auf der Gegenfahrbahn

Daraufhin lenkte die junge Frau so stark nach links zurück, dass sich ihr Pkw quer stellte und nach links auf den Gegenfahrstreifen geriet. Ein entgegenkommender Lieferwagen konnte den Zusammenprall nicht mehr verhindern und die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Die 18-Jährige und der Fahrer des Lieferwagens (52) wurden schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Münchner Krankenhaus geflogen.

Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Staatsstraße teilweise komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Die Folge waren erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Lesen Sie hier: Kindersitz falsch gesichert - Bub (2) schwer verletzt