Untersendling: Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

Bei einem Brand in einer Wohnung an der der Albert-Roßhaupter-Straße wurden am Samstagmittag zwei Personen verletzt.
von  AZ
In einer Wohnung in Schwabing musste eine 75-Jährige von der Feuerwehr bei einem Zimmerbrand gerettet werden. (Symbolbild)
In einer Wohnung in Schwabing musste eine 75-Jährige von der Feuerwehr bei einem Zimmerbrand gerettet werden. (Symbolbild) © Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

Zwei aufmerksame Nachbarn haben einer 60-Jährigen in Sendling möglicherweise das Leben gerettet: Einer zog sie aus der Wohnung, eine andere alarmierte die Feuerwehr.

Untersendling - Ein lauter Knall, dann schlugen Flammen und dicker Rauch aus den Fenstern: So wurde eine Anwohnerin in Untersendling auf einen Brand in ihrer Nachbarschaft aufmerksam. Sie alarmierte den Notruf. 

Bewohnerin durch mutigen Nachbarn gerettet

Die Feuerwehr schickte mehrere Einsatzfahrzeuge zur Wohnung. Die Bewohnerin war bei deren Eintreffen aber schon in Sicherheit: Ein Nachbar hatte den Brand bemerkt und die 60-Jährige aus der Wohnung gerettet. Beide wurden verletzt und liegen derzeit im Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Feuerwehr aber nicht.

Wohnung komplett ausgebrannt

Der Brand konnte nach zwei Stunden gelöscht werden.

Die Wohnung brannte komplett aus und ist nun nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich. Noch ist unklar, was zu der mutmaßlichen Explosion und dem Brand geführt hatte. 

Wegen der hohen Anzahl der Rettungskräfte und der vielen Schaulustigen vor Ort musste die Polizei die Albert-Roßhaupter-Straße zwischen Partnachplatz/Sachsenkamstraße und Passauer Straße/Hansastraße komplett sperren.

Lesen Sie auch: Bootfahren zwischen Großhesseloherwehr und Flaucher verboten