Politiker-Speeddating im Backstage

Bei der letzten Landtagswahl hat weniger als die Hälfte der Jung- und Erstwähler von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht! Das soll sich möglichst ändern.
von  AZ
Im Backstage findet das Politiker-Speeddating statt.
Im Backstage findet das Politiker-Speeddating statt. © Google Street View

Neuhausen - Oft ist nicht einmal Politikverdruss die Ursache, sondern schlicht und einfach fehlender Kontakt. Das soll sich ändern! Die Landtagsabgeordnete Diana Stachowitz lädt junge Leute vor der Landtagswahl dazu ein, Politikern auf den Zahn zu fühlen.

Beim ersten Münchner Politiker-Speeddating am Dienstag, 23. Juli, 18 Uhr, im Backstage, Reitknechtstraße 6. Und das geht so: Eingeladen sind Politikerinnen und Politiker von SPD, CSU und Bündnis 90/ Die Grünen. Jeder von ihnen sitzt an einem Tisch. Ein junger Mann oder eine junge Frau setzt sich gegenüber und hat 3 Minuten für Fragen und Antworten. Dann geht’s weiter zum nächsten Politikertisch.

Am Ende werden die Antworten "bewertet". Und die Politiker bekommen die Möglichkeit, selbst etwas dazu sagen. Im Anschluss an das Speeddating beginnt das Free & Easy Festival auf dem gesamten Gelände des Backstage!

Zur Eröffnung begrüßt der Münchner Oberbürgermeister und SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl Christian Ude die Festival-Besucher.

Das Free & Easy Festival gibt seit rund 20 Jahren jungen Leuten die Möglichkeit, Konzerte und Live-Acts zu besuchen, unabhängig von ihrem Geldbeutel, denn der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist gratis.

Folgende Politikerinnen und Politiker haben zugesagt: Diana Stachowitz, MdL, die Stadträte Verena Dietl, Andreas Lotte, SPD, der Bundestagskandidat für den Münchner Norden Florian Post, sowie die Stadträte Katharina Schulze und Gülseren Demirel, Bündnis 90/Die Grünen und Leo Agerer, CSU.