OB-Kandidaten diskutieren über die Mieten

Was sagen die OB-Kandidaten der Parteien zur Zukunft der Mieten in München? Das klärt eine öffentliche Podiumsdiskussion des Mieterbeirats. 
von  AZ
Bei einer Podiumsdiskussion stellen sich die OB-Kandidaten dem Thema Mieten.
Bei einer Podiumsdiskussion stellen sich die OB-Kandidaten dem Thema Mieten. © dpa

Was sagen die OB-Kandidaten der Parteien zur Zukunft der Mieten in München? Das klärt eine öffentliche Podiumsdiskussion des Mieterbeirats. 

Altstadt - Der Mieterbeirat der Landeshauptstadt München hat anlässlich der Oberbürgermeisterwahl alle OB-Kandidaten im Rahmen seiner ersten öffentlichen Sitzung des Jahres zu einer Podiumsdiskussion eingeladen.

Die Veranstaltung zum Thema „Laufen uns in München die Mieten davon? Strategien der OB-Kandidatinnen und -Kandidaten für mehr bezahlbaren Wohnraum“ findet am Montag, 13. Januar, um 18.30 Uhr im Kleinen Sitzungssaal des Rathauses statt.

Zugesagt haben: Sabine Nallinger, Stadträtin und OB-Kandidatin von Bündnis 90/Die Grünen, Brigitte Wolf, Stadträtin und OB-Kandidatin der Partei Die Linke, Dieter Reiter, Wirtschaftsreferent der Landeshauptstadt München und OB-Kandidat der SPD, sowie Josef Schmid, Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion und OB-Kandidat der CSU.

Der Mieterbeirat lädt alle Mieterinnen und Mieter zu dieser öffentlichen Diskussion ein.