Münchner (29) niedergeschlagen und beraubt

Ein 29-Jähriger ist Samstagnacht auf der Sonnenstraße niedergeschlagen und beraubt worden. Zeugen fanden den Mann mit einer Kopfplatzwunde auf der Straße sitzend.
von  AZ
Der 29-Jährige wurde auf der Sonnenstraße beraubt.
Der 29-Jährige wurde auf der Sonnenstraße beraubt. © imago

Ein 29-Jähriger ist Samstagnacht auf der Sonnenstraße niedergeschlagen und beraubt worden. Zeugen fanden den Mann mit einer Kopfplatzwunde auf der Straße sitzend.

Altstadt - Auf Höhe der Hausnummer 26 fanden Zeugen den Münchner auf dem Gehweg der Sonnenstraße. Der 29-Jähriger hatte eine Kopfplatzwunde. Sofort wurden Rettungsdienst und Poizei verständigt.

Der Münchner war deutlich alkoholisiert und gab gegenüber den Beamten an, dass ihn zwei unbekannte Männer niedergeschlagen hätten und ihm dann den Geldbeutel klauten. Weitere Angaben konnte der 29-Jährige nicht machen. Die Polizei fand in unmittelbarer Nähe den Geldbeutel - das Bargeld fehlte. Nach eigener Aussage hatte der Mann allerdings nur wenig Geld bei sich.

Lesen Sie hier: Sendling - Raubüberfall auf Taxler - Täter flüchtet


Täterbeschreibung: Beide männlich, ca. 25 - 30 Jahre alt, ca. 180 cm, Vollbart und dunkle Kleidung.