Isartorplatz in München: Taxi erfasst Fußgänger - schwerverletzt

Am Donnerstagabend fuhr ein Taxifahrer einen Fußgänger am Isartorplatz an. Der Passant erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.
von  AZ
Der Taxifahrer blieb unverletzt - der Passant hingegen kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Der Taxifahrer blieb unverletzt - der Passant hingegen kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. (Symbolbild) © Felix Hörhager/dpa

Altstadt - Verkehrsunfall im Bereich des Isartorplatzes: Wie die Feuerwehr berichtet, wollte ein Fußgänger gegen 23:35 Uhr die Straße überqueren, als ein Taxifahrer ihn mit seinem Fahrzeug frontal erfasste.

Der Aufprall war so stark, dass der Passant erst nach etwa zehn Metern auf der Straße zum Liegen kam. Bis zum Eintreffen von Feuerwehr und Notarzt wurde der Mann von einer Polizeistreife erstversorgt. Anschließend kam er in eine Münchner Klinik. Der Taxi-Fahrer verletzte sich nicht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch: Auf Großbaustelle - Dramatischer Unfall beim Kran-Abbau