Es grünt so grün: Die Wiesn ist wieder eine Wiese

Wohl schon lange nicht mehr war die Theresienwiese so grün wie aktuell. Die Wiesn macht ihrem Namen endlich mal alle Ehre.
von  AZ
Ein Fahrradfahrer radelt völlig ungehindert über die Theresienwiese – der Wiesnaufbau, der in diesen Tagen beginnen würde, fällt ja heuer erneut flach.
Ein Fahrradfahrer radelt völlig ungehindert über die Theresienwiese – der Wiesnaufbau, der in diesen Tagen beginnen würde, fällt ja heuer erneut flach. © Peter Kneffel/dpa

Schwanthalerhöhe - Schon erstaunlich, wie grün die Wiesn heuer ist. Wo sie doch normal eher, wie mal wer so herrlich geschrieben hat, eine "Asphaltn" ist.

Aber was ist in diesen Zeiten schon normal. Keine Wiesn auf der Wiesn, kein Frühlingsfest, kein Groß-Flohmarkt, keine sonstigen großen Veranstaltungen wie neue Busflotten-Präsentationen mit großen Fahrzeugen, Zelten, Containern und Aufbauten – das hinterlässt eben Spuren auf der sonst so arg geschundenen Wiesn.

Asphalt ohne Ende: So schaut die Theresienwiese sonst eher aus.
Asphalt ohne Ende: So schaut die Theresienwiese sonst eher aus. © Peter Kneffel/dpa/Archivbild

Und so macht sie heuer ihrem Namen Theresienwiese endlich mal alle Ehre. Kein Zweifel: So grün war die Wiesn schon Jahrzehnte nicht mehr. Irgendwie ja auch nicht so ganz schlecht.