Das Viertel zu Fuß erkunden

Die SPD lädt für Mittwoch zum Stadtteilspaziergang durch Fürstenried-Forstenried. Auch Problemstellen kommen zur Sprache.
von  Anne Hund
Der Stadtbezirk verändert sich. Die Münchner sollen dabei mitreden.
Der Stadtbezirk verändert sich. Die Münchner sollen dabei mitreden. © AZ

Fürstenried-Forstenried - Wie verändert sich der Stadtbezirk? Darum geht es bei einem Stadtteilspaziergang veranstaltet von der SPD am Mittwoch, 3. Juli. Start ist um 18 Uhr am Schweitzer-Platz.

"Wir wollen mit Ihnen diskutieren, welche Projekte anstehen und welche wir angehen wollen", teilt die SPD an die Teilnehmer gerichtet mit.

Diskutiert wird eine "sinnvollere Gestaltung" des Schweizer-Platzes. Auch der Stäblistraßen-Durchstich ist Thema. Genauso wie die Frage, was auf dem Gelände der Stadtsparkasse, Berner Straße, passieren soll.

Vor Ort mit dabei sind BA-Chef Ludwig Wörner, Stadtrat Andreas Lotte und die Bezirkstagskandidatin Irmgard Hofmann.

Der Spaziergang endet mit Einkehr in den Bürgersaal Fürstenried-Ost in der Züricher Straße 35.