Rufus Beck ganz keck im Käferzelt

Der Münchner Schauspieler enthüllt auf der Wiesn sein neues Liebes-Glück – und knutscht mit Jo Kern im Käfer. Auch andere Promis sind selten allein - die Bilder! 
von  Kimberly Hoppe

Der Münchner Schauspieler enthüllt auf der Wiesn sein neues Liebes-Glück – und knutscht mit Jo Kern im Käfer. Auch andere Promis sind selten allein - die Bilder!

Er ist die Hörbuch-Stimme von Harry Potter – jetzt hat er sich selbst ins Liebes-Glück gezaubert: Rufus Beck („Der bewegte Mann“) zeigt sich keck wie nie – und wild knutschend mit einer schönen neuen Frau an seiner Seite. In Käfers Wiesn-Schänke dreht der Schauspieler seinen ganz persönlichen Liebesfilm. Nachdem er sich von seiner Ehefrau Yvonne im Januar nach 24 gemeinsamen Jahren und zwei Kindern getrennt hatte („Jetzt, wo die Kinder erwachsen sind, wollen wir beide wieder frei sein!“), ist er jetzt sehr frisch sehr doll verliebt.

Stundenlang küssen sich die beiden immer wieder, genießen die Magie der Liebe, weichen sich keine Sekunde von der Seite. Die Fotografen und anderen Promis um sie herum – völlig unwichtig. Wer ist die Neue? Sie heißt Jo Kern und ist ebenfalls Schauspielerin und viel gebuchte Synchronsprecherin. Schönster Liebesbeweis: Rufus Beck bekennt sich nicht nur auf der Wiesn zu seiner neuen Freundin. Auch auf seiner Facebook-Seite änderte er seinen Status zu „in einer Beziehung mit Jo Kern.“

Beziehungstechnisch glücklich ist auch Sänger Patrick Lindner, der seinen 51. Geburtstag in Kufflers Weinzelt feiert. Immer an seiner Seite: Peter Schäfer. Nach langer Heimlichtuerei steht er nun zu seinem persönlichen Hit – schön! Allein unterwegs ist dagegen Sterne-Koch Heinz Winkler. Weil seine Denise auf den gemeinsamen Sohn aufpassen muss, ist er allein mit seinen MItarbeitern von Aschau in Sepp Krätz’ Hippodrom gedüst.

Dort amüsieren sich ein paar Bänke weiter auch Koch-Kollege Mario Gamba und Bestseller-Autorin Gaby Hauptmann. Wäre denn ein Wiesn-Zelt was für Sterne-Star Heinz Winkler? „Nee, bloß nicht! Das ist beruflich überhaupt nicht mein Ding. Ein Besuch wie heute reicht mir völlig! Aber ich bewundere alle Wiesn-Wirte, sie machen wirklich einen großartigen Job.“ Da es oben Champagner gibt, hat er die Tische im ersten Stock reserviert.

Unten lässt Beauty-Doc Josko Bill viele schöne Frauen um sich versammeln. Jüngster Gast: Stephie Luttitz, Tochter von Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz. Beide zeigen Top-Wiesn-Kondition und beste Laune. Was kaum jemand weiß: „Die Mami und ich gehen jeden Sonntag in die Kirche – das brauche ich, um runterzukommen“, erzählt Stephie. „Meine Freundinnen finden das seltsam, aber ich genieße die Gottesdienste sehr. Egal, wie lang ich zuvor gefeiert habe.“

Gefeiert wird auch im 17. Wiesn-Zelt, dem H’ugo’s. Und zwar richtig lange und ziemlich heftig. Hätten es die Wiesn-Besucherinnen am Dienstag gewusst, hätten sie wohl das Oktoberfest geschwänzt und wären direkt hier hingestöckelt. Denn mitten im Getümmel ist Kino-Liebling Til Schweiger, der es ordentlich krachen lässt.