Messingschild geklaut: Augustiner lobt 30 Liter Freibier aus

Dreister Diebstahl im Garchinger Augustiner: Ein Unbekannter hat das handgemachte Messingschild aus dem Speisekartenkasten gestohlen. Für nützliche Hinweise gibt es eine süffige Belohnung.
von  AZ
Das Augustinger in Garching: hier wurde das Messingschild (kleines Bild) gestohlen.
Das Augustinger in Garching: hier wurde das Messingschild (kleines Bild) gestohlen. © AZ-Screenshots/AZ

Garching - Die Mitarbeiter des Garchinger Augustiner sind sauer: Ein Unbekannter hat das handgemachte Messingschild aus dem Speisekartenkasten geklaut.

Den Verantwortlichen zufolge wurde das Schild mit Gewalt entwendet – im Gespräch mit der AZ sagte eine Mitarbeiterin, dass der Täter dafür wohl einen Schraubenzieher oder ein Messer benutzt hat. Der dreiste Diebstahl hat sich am späten Dienstagabend ereignet.

Das Restaurant verspricht eine zünftige Belohnung, sollte der Täter gefasst werden: Wer Hinweise hat, die zur Ergreifung des Diebes führen, wird mit einem 30-Liter-Holzfass belohnt – gefüllt natürlich. Der Facebook-Aufruf wurde innerhalb von 13 Stunden bereits über 200 Mal geteilt.

 

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Weitere News aus München finden Sie hier