Karl der Große - Lagerfeld eröffnet in München

Zwei Läden eröffnen in der City – doppelter Grund also für den Star-Designer Lagerfeld, endlich mal wieder München zu besuchen. Hier gibt's die Bilder vom exklusiven Store-Opening!  
von  az

Zwei Läden eröffnen in der City – doppelter Grund also für den Star-Designer Lagerfeld, endlich mal wieder München zu besuchen.

München - Für mich ist Einsamkeit der Höhepunkt des Luxus.“

Dieser Satz stammt von Karl Lagerfeld. Allerdings trifft er nur selten zu. Sobald der Kult-Designer sein Haus in Frankreich verlässt, kleben Fotografen, Fans und Fashioniastas an ihm. Wie jetzt in München.

Zwei Lagerfeld-Läden eröffnen jetzt am Mittwochabend in München – in der Maffeistraße 5 und 6. Für Lagerfeld doppelter Grund, nach langer Abstinenz mal wieder nach München zu jetten.

Nicht nur seine stets höchst amüsante Anwesenheit schenkt Karl der Große seinen vielen Promi-Jüngern. Vorab entwarf er, Monsiur Chanel, der privat mit Choupette (eigener Twitter-Account, isst nie auf dem Boden) auf die Katze gekommen ist, erstmals eine Dirndl-Kollektion. Und die rockt richtig.

Drei punkige Dirndl gibt es ab sofort im Lagerfeld-Shop – Sylvie van der Vaart outete sich als allererster Fan und schlüpfte für ein Shooting in das schwarze Dirndl mit der Lederschürze. Heute trägt sie lieber Shirts mit Botschaften an ihre Ex-beste Freundin. Egal. Das Lagerfeld-Dirndl kostet rockige 2900 Euro. Mal schauen, welche Promi-Lady heuer auf der Wiesn damit zu sehen sein wird.