Deutsche Bahn präsentiert ICE der vierten Generation

Rund drei Monate nach dem 25. Geburtstag des ICE stellt die Deutsche Bahn heute die vierte Generation des Hochgeschwindigkeitszugs vor.
von  dpa
Bahn-Chef Rüdiger Grube posiert in Berlin neben dem Modell eines ICE 4. Foto: Soeren Stache/Archiv
Bahn-Chef Rüdiger Grube posiert in Berlin neben dem Modell eines ICE 4. Foto: Soeren Stache/Archiv © dpa

Rund drei Monate nach dem 25. Geburtstag des ICE stellt die Deutsche Bahn heute die vierte Generation des Hochgeschwindigkeitszugs vor. Zur Premiere des neuen Modells im Berliner Hauptbahnhof wird Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt erwartet.

Berlin - Der ICE 4 soll ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 nach und nach die ICE-1- und ICE-2-Flotten ersetzen. Zunächst steht ein 14-monatiger Probebetrieb an.

Lesen Sie auch: Eko Fresh schreibt Song für

Der zwölfteilige Zug ist fast 350 Meter lang und hat 830 Sitzplätze. Vorgesehen ist unter anderem ein Servicewagen mit Kleinkindabteil und Familienbereich. Die Wagen sind mit Panoramafenstern ausgestattet, die Klimaanlage ist für Temperaturen zwischen minus 25 und plus 45 Grad Celsius ausgelegt und damit leistungsfähiger als bei den älteren Modellen. Zum ersten Mal können Fahrgäste ihr Rad mitnehmen.