Unbekannter tötet Lamm und lässt es verbluten

Ein Unbekannter hat in Aurachtal im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt ein Lamm getötet. Die Polizei teilte mit, der Unbekannte habe dem wenige Monate alten Lamm in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf einer Weide die Kehle durchgeschnitten und es verbluten lassen.
von  dpa

Ein Unbekannter hat in Aurachtal im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt ein Lamm getötet.

Aurachtal  - Die Polizei teilte mit, der Unbekannte habe dem wenige Monate alten Lamm in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf einer Weide die Kehle durchgeschnitten und es verbluten lassen. Der Schäfer habe das Tier in der Nacht tot aufgefunden und die Polizei alarmiert.

Das Töten von Tieren ohne Betäubung ist nach Angaben der Polizei eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz, dem Täter drohen somit eine Geld- oder sogar eine Freiheitsstrafe.

Lesen Sie hier: Schaf auf Weide getötet und Körperteile mitgenommen