Tödlicher Unfall: Skoda-Fahrer (36) prallt gegen Baum

Mit hohem Tempo gegen einen Baum: Warum der 36-Jährige in seinem Skoda Oktavia im Landkreis Mühldorf von der Straße abkam, ist noch unklar.
von  AZ
Der 36-jährige Skoda-Fahrer kam aus noch ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.
Der 36-jährige Skoda-Fahrer kam aus noch ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. © fib/Eß

Weidenbach - In den frühen Morgenstunden hat sich auf der Isentalstraße (Staatsstraße 2084) in Höhe Weidenbach/Gemeinde Heldenstein ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.

Wie die Polizei berichtet, war ein 36-jähriger Mann aus Mettenheim mit seinem Firmenwagen gegen 7.30 Uhr in Richtung Schwindegg unterwegs, als er mit hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Straße abkam und in einen Baum krachte.

Durch den Aufprall wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Aufgrund der Verletzungen verstarb der Mann noch an der Unfallstelle,  Rettungsdienst und Notarzt konnten nichts mehr für den 36-Jährigen tun.

Tödlicher Unfall bei Weidenbach: Ursache noch ungeklärt 

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war kein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt, die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete zur Klärung des Unfallherganges ein Gutachten an, die Polizeiinspektion Mühldorf ermittelt.

Die Straßenmeisterei Ampfing sperrte die Staatstraße für knapp fünf Stunden weiträumig ab und leitete den Verkehr um.

Lesen Sie hier: Frau in Nürnberg getötet - Verdächtiger festgenommen