Schock-Fund: Spaziergänger entdecken kopflosen Hund in Bach

Schock-Fund in Memmingen: Spaziergänger haben einen Hund ohne Kopf im Stadtbach entdeckt. Die Polizei ermittelt.
von  AZ/dpa
Der Stadtbach in Memmingen. (Archivbild)
Der Stadtbach in Memmingen. (Archivbild) © imago/Volker Preußer

Memmingen - Spaziergänger haben in einem Bach in Memmingen einen Hund ohne Kopf entdeckt. Die Freiwillige Feuerwehr hat den Hund aus dem Stadtbach geborgen und dem Bauhof übergeben.

Was dem Hund zugestoßen ist und wem er gehört, war laut Polizeiangeben vom Dienstag zunächst unklar. "Da der Kopf des Hundes fehlte, gehen wir davon aus, dass er getötet wurde und wir ermitteln in alle Richtungen", sagte ein Polizeisprecher. "Unter anderem hoffen wir, dass wir den Besitzer des Tieres finden."

Der mittelgroße Mischlingshund, der bereits am vergangenen Donnerstag entdeckt wurde, hat demnach eine weiße Fellzeichnung mit dunklen Streifen. Zeugen sollen sich bei der Polizei (Tel. 08331 100-0) melden.

Lesen Sie auch: Kühe durch Dosenschrott im Futter aufgeschlitzt