Rund 500.000 Oster-Passagiere am Flughafen München

Am Flughafen München sind über die Osterfeiertage rund eine halbe Million Passagiere gezählt worden. "Das waren rund elf Prozent mehr als an Ostern 2018", sagte ein Sprecher am Dienstag auf Anfrage.
von  AZ/dpa

Am Münchner Flughafen herrschte über die Osterfeiertage Hochbetrieb. Rund eine halbe Million Passagiere sind gezählt worden.

München - Am Flughafen München sind über die Osterfeiertage rund eine halbe Million Passagiere gezählt worden. "Das waren rund elf Prozent mehr als an Ostern 2018", sagte ein Sprecher am Dienstag auf Anfrage. Gründe für den Anstieg seien das allgemeine Wachstum an Passagieren im Flugverkehr sowie das späte Osterdatum in diesem Jahr.

Elf Prozent mehr Passagiere als 2018

Schon eine Woche zuvor musste der Flughafen ein besonders hohes Fluggastaufkommen bewältigen: Der Ferienbeginn fiel hier mit dem Ende der einwöchigen Weltleitmesse für Baumaschinen, bauma, zusammen. An zwei Tagen waren jeweils mehr als 130.00 Passagiere erwartet worden.

Lesen Sie hier: München - Pasinger Bahnhof soll flugtaxitauglich werden