Polizei gibt Holzkirchner Einkaufszentrum wieder frei

In Holzkirchen räumte die Polizei am Freitagmittag das Einkaufszentrum "HEP". Es wurde ein Zettel mit einer Bombendrohung gefunden, teilte eine Sprecherin mit. 
von  AZ
Zwei Polizisten mit einem Sprengstoff-Spürhund stehen vor dem Einkaufszentrum HEP.
Zwei Polizisten mit einem Sprengstoff-Spürhund stehen vor dem Einkaufszentrum HEP. © Lino Mirgeler/dpa

In Holzkirchen räumte die Polizei am Freitagmittag das Einkaufszentrum "HEP". Es wurde ein Zettel mit einer Bombendrohung gefunden, teilte ein Sprecherin mit. Nach abgeschlossener Durchsuchung wurde das "HEP" am Nachmittag wieder freigegeben.

Holzkirchen - Wegen einer "Bedrohungslage" hat die Holzkirchner Polizei das dortige Einkaufszentrum "HEP" geräumt. 

Am Vormittag war die Polizei alarmiert worden, dass im Einkaufszentrum ein Zettel mit einer Bombendrohung gefunden wurde, so eine Sprecherin der Polizei. Mehrere Einsatzkräfte machten sich daraufhin auf den Weg und evakuierten das Gebäude.

Nach erfolgreicher Evakuierung suchten Polizeibeamte gemeinsam mit Sprengstoff-Spürhunden über Stunden das gesamte Einkaufszentrum ab, ein Sprengkörper oder eine sonstige Bedrohung konnten jedoch nicht gefunden werden.

Gegen 15.30 Uhr erklärte die Polizei den Einsatz für beendet und das Einkaufszentrum konnte wieder für den normalen Geschäftsbetrieb freigegeben werden.

Zwei Polizisten mit einem Sprengstoff-Spürhund stehen vor dem Einkaufszentrum HEP.
Zwei Polizisten mit einem Sprengstoff-Spürhund stehen vor dem Einkaufszentrum HEP. © Lino Mirgeler/dpa

Ob und inwieweit die Bombendrohung in Holzkirchen mit der Drohung in Cham in Zusammenhang steht, wird nun von den Ermittlern geklärt. Zunächst sollen die Überwachungskameras im Einkaufszentrum ausgewertet werden.

Am Freitagvormittag hatte es auch in Cham eine Bombendrohung gegeben, dort musste das Landratsamt evakuiert werden. Hier konnte die Polizei am Mittag Entwarnung geben.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert