Nürnberg swingt auf dem CSU-Ball

3200 tanzfreudige Besucher vergnügten sich in der Meistersingerhalle. Roger Cicero war der Stargast.
von  lf
Nahmen sich das Motto zu Herzen: Staatsminister Markus Söder, Ministerpräsident Horst Seehofer und Moderator Pierre Geisensetter (v. li.) stilecht mit Hut.
Nahmen sich das Motto zu Herzen: Staatsminister Markus Söder, Ministerpräsident Horst Seehofer und Moderator Pierre Geisensetter (v. li.) stilecht mit Hut. © bayernpress

NÜRNBERG Wer denkt, dass es bei einem Ball immer steif zugehen muss, der irrt. Unter dem Motto „Let’s swing” strömten rund 3200 tanzfreudige und feierlustige Gäste zum 46. Ball der Union. Und weil keiner besser swingen kann, als der König des deutschen Swing Roger Cicero, war der smarte Sänger heuer der Stargast – sehr zur Freude der weiblichen Ballgäste. Zusammen mit seiner Band heizte Cicero im großen Saal der Meistersingerhalle richtig ein. Wohin man blickte, schnippte und klatschte das ganze Publikum zu seinen berühmten Hits „Frauen regier’n die Welt” und „Zieh die Schuh aus”. Ganz vorne an der Bühne: Karin Baumüller-Söder, Gattin des bayerisches Gesundheitsministers.


Aber nicht nur der Stargast machte in seinem schwarzen Glanz-Anzug eine gute Figur. Mindestens genauso schick waren Ministerpräsident und Schirmherr Horst Seehofer, Gastgeber Markus Söder und ZDF-Moderator Pierre Geisensetter – alle drei trugen schwarze Hüte und Fliege zum feinen Smoking.

Der Club-Sieg war Gesprächsthema


Zwischen dem großen und kleinen Saal, dem Foyer, dem Asia-Point und der Weißwurst-Stube (alle souverän von Charly Krestel und seinem emsigen Team bewirtet): wohin man auch hörte, war der Club-Sieg das beherrschende Thema. Markus Söder strahlte nach dem 4:1: „Ich bin total stolz auf meinen FCN!” Auch Parteikollege und Wirtschaftsreferent Roland Fleck , der am Radio mitfieberte, freute sich über den Club-Erfolg.


Es wurde aber nicht nur diskutiert, sondern, wie es sich für einen Ball gehört, auch eifrig geschwoft. Als besonders tanzfreudig erwies sich Staatsministerin Christine Haderthauer mit Ehemann Hubert. Auch der ehemalige Ministerpräsident Günther Beckstein legte mit seiner Marga eine flotte Sohle auf Parkett.
Sonst noch gesehen: Innenminister Joachim Herrmann, GfK-Boss Klaus Wübbenhorst, Die Bundestagsabgeordneten Dagmar Wöhrl und Michael Frieser, Modelady Dominic Armbrüster, Promi-Bodyguard Peter Althof und BWM-Chef Franz Inzko. lf

Mehr Bilder vom CSU-Ball finden Sie in der aktuellen Printausgabe.