Landshuterin schläft am Steuer ein - und ist zu betrunken für einen Alkoholtest

Mitten auf der Straße ist eine Autofahrerin in Landshut überm Steuer eingeschlafen. Die 25-Jährige war sternhagelvoll, das Auto hatte einen frischen Unfallschaden.
von  dpa
Eigentlich ganz einfach, so ein Alkoholtest: Das Röhrchen in den Mund nehmen, Luft holen und kräftig pusten. Eine Autofahrerin aus Landshut war jedoch so betrunken, dass sie dazu nicht mehr in der Lage war. (Symbolbild)
Eigentlich ganz einfach, so ein Alkoholtest: Das Röhrchen in den Mund nehmen, Luft holen und kräftig pusten. Eine Autofahrerin aus Landshut war jedoch so betrunken, dass sie dazu nicht mehr in der Lage war. (Symbolbild) © dpa

Landshut - Zeugen alarmierten die Polizei nach Angaben vom Montag, dass ein Auto mit laufendem Motor und Warnblinklicht mitten auf einer Straße stehe. Eine Streife fand die 25 Jahre alte Fahrerin über das Lenkrad gebeugt, schlafend.

"Die Dame war derart unter Alkoholeinfluss gestanden, dass ein Alkotest nicht mehr möglich war", heißt es im Polizeibericht. Die Frau musste in ein Krankenhaus zur Blutentnahme. An ihrem Auto entdeckten die Beamten bei dem Vorfall in der Nacht zum Samstag einen frischen Unfallschaden. Was passiert war, stand zunächst aber nicht fest.