Blitz schlägt in Haus ein: Halbe Million Euro Schaden

In Bad Tölz ist ein Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses ausgebrannt. Ursache war vermutlich ein Blitzeinschlag. Der Sachschaden ist immens, eine Person wurde leicht verletzt.
von  AZ, dpa
Ein Blitz schlägt ein. Foto: Thomas Rensinghoff/dpa/Archivbild
Ein Blitz schlägt ein. Foto: Thomas Rensinghoff/dpa/Archivbild © dpa

Bad Tölz - Vermutlich nach einem Blitzeinschlag in einen Dachstuhl eines Hauses in Bad Tölz ist ein Schaden von mindestens 500.000 Euro entstanden.

Nachdem ein Feuer ausgebrochen sei, seien etwa 60 Bewohner des großen Mehrfamilienhauses in Sicherheit gebracht worden, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit. Im örtlichen Bergwachtzentrum wurden die Bewohner aus Bad Tölz nach dem Einsatz am späten Mittwochabend untergebracht. Eine Person habe eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten, sagte der Sprecher.

Am Donnerstagmorgen war das Feuer gelöscht.

Spektakuläre Bilder: Heftiges Gewitter über München

Lesen Sie hier: Yachtclub will 10.000 Kubikmeter Schlamm ausbaggern