Auto im Inn versenkt: Wurde es in der Nacht gestohlen?

Passanten haben am Freitagmorgen gesehen, wie ein Auto im Inn trieb. Erste Hinweise deuten darauf hin, dass das Fahrzeug in der Nacht zuvor gestohlen worden war.
von  AZ
In Pürten bei Waldkraiburg wurde am Freitagmorgen ein Auto im Inn treibend gesichtet. Die Bilder vom Einsatz.
In Pürten bei Waldkraiburg wurde am Freitagmorgen ein Auto im Inn treibend gesichtet. Die Bilder vom Einsatz. © fib/Eß

Pürten - In Pürten nahe Waldkraiburg wurde am Donnerstagmorgen ein im Inn treibendes Auto gesichtet. Dies berichtet die Polizei. Unterhalb der Pürtener Brücke ging der Wagen schließlich unter.

Aufgrund der hohen Fließgeschwindigkeit des Inns war eine Bergung bislang noch nicht gefahrlos möglich. Bis zum späten Mittag gab es keine Hinweise darauf, dass sich in dem Auto noch Personen befunden hätten.

Pürten: Zeitpunkt der Bergung noch unklar

Ersten Hinweisen zufolge handelt es sich bei dem versenkten Fahrzeug um ein Auto, welches in der vorherigen Nacht in Mühldorf gestohlen wurde. Die Polizei vermutet daher, dass es im Inn entsorgt werden sollte.

Wann genau das Auto aus dem Fluss geborgen werden kann, ist derzeit noch nicht absehbar.

Die Bilder vom Einsatz sehen Sie in unserer Fotostrecke.

Ford und Skoda prallen frontal zusammen - Mann schwer verletzt