Wetter für München und Bayern: Wechselhafter Start in die Woche

Schnee, Regen und Sonne: Auch zum Wochenstart bleibt das Wetter in Bayern trüb und ungemütlich.
von  AZ
Der April bleibt in München kalt und trüb.
Der April bleibt in München kalt und trüb. © Peter Kneffel/Archivbild/dpa

München - Ungemütlicher Start in die neue Woche: Das Wetter am Montag wird laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ähnlich durchwachsen wie der stark bewölkte und regnerische Sonntag. Die Höchstwerte liegen zwischen sechs Grad an den Alpen und 13 Grad in Mainfranken.

Am Montag kommt zwischen den Regenschauern ab und zu die Sonne hervor, wie der DWD weiter am Sonntag mitteilte. Mit 8 bis 15 Grad sind die Temperaturen etwas milder. Allerdings kann es in der Nacht zum Dienstag besonders im Osten des Freistaates weiter regnen.

München: Wettervorhersage für die nächsten Tage

  • Montag: Zeitweise schauerartiger Regen, dazwischen kurze sonnige Phasen. Höchstwerte 8 bis 15 Grad.
  • Dienstag: Sonnige Abschnitte und Wolken im Wechsel. Im Tagesverlauf einzelne Schauer sowie kurze Gewitter. Höchstwerte 11 bis 17 Grad.
  • Mittwoch: Zunächst Sonne, dann vermehrt Wolken. Auch einzelne Schauer und Gewitter möglich. Höchstwerte 13 bis 18 Grad.