Update

Wetter für München und Bayern: Warnung vor Glätte und Sturm

Auf leichten Schneefall folgt in Bayern jetzt Sturm und Glätte. In der Nacht auf Dienstag hat es mehrere Unfälle gegeben. Wie wird das Wetter der nächsten Tage?
von  AZ/dpa
Spaziergänger laufen vor dem Monopteros durch den verschneiten Englischen Garten.
Spaziergänger laufen vor dem Monopteros durch den verschneiten Englischen Garten. © Katrin Requadt/dpa

München - Wegen Schnee und Glätte hat es in Bayern mehrere Unfällen gegeben. Am Montagabend und in der Nacht auf Dienstag meldete die Polizei zahlreiche Unfälle aufgrund der Witterungsbedingungen. Vielerorts entstand ein kleiner Sachschaden - in Selb (Landkreis Wunsiedel) wurde aber eine Frau schwer verletzt. Sie geriet durch Schneeglätte ins Schleudern und kam so in den Gegenverkehr.

Neuschnee, Regen und Sturm

Am Dienstagmorgen soll es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) leichten Frost in weiten Teilen Bayerns geben. Deshalb kann es örtlich zu Glätte kommen. Im Verlauf des Tages kann es ein bis fünf Zentimeter Neuschnee geben. In den Alpen und den Mittelgebirgen soll es oberhalb von 600 Metern sogar bis zu 20 Zentimeter schneien. Später am Tag soll es laut DWD vermehrt zu Regen kommen. Ab dem Nachmittag setzt besonders in den Mittelgebirgen Tauwetter ein.

Der DWD warnt in den Mittelgebirgen und im Alpenvorland vor Sturmböen bis zu 90 Kilometern pro Stunde. Im Allgäu kann es am Dienstagmittag schwere Sturmböen geben.

München: Wettervorhersage für die nächsten Tage

  • Dienstag: Schneeschauer bei steifer Brise. Höchstwerte 0 bis 2 Grad.
  • Mittwoch: Leichter Regen mit stürmischen Böen. Höchstwerte 4 bis 8 Grad.
  • Donnerstag: Starker Wind mit leichtem Regen. Höchstwerte -1 bis 5 Grad.