Update

Wetter für München und Bayern: Neblig, trüb und frostig - dann etwas Sonne

Zur Wochenmitte bleibt es kalt und ungemütlich. Die nächsten Tage beginnen neblig, später zeigt sich im Süden die Sonne.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
132  Kommentare 2 – Artikel empfehlen
Ein nebliger Wintermorgen in der bayerischen Landeshauptstadt München. (Archivbild)
Ein nebliger Wintermorgen in der bayerischen Landeshauptstadt München. (Archivbild) © Joerg Koch/dpa

München - Trübe Aussichten für die nächsten Tage: Am Dienstag und Mittwoch erwartet uns zunächst Nebel und Frost.

Am Dienstag ist es kalt und neblig, örtlich herrscht Glatteisgefahr. Die Sonne zeigt sich später nur im Süden und Westen Bayerns. Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt.

Wetter in Bayern und München: Viele Wolken, wenig Sonne

In der Nacht zum Mittwoch bleibt es nur an den Alpen klar, im restlichen Bayern breitet sich Nebel aus. Es bleibt trocken. Nur vereinzelt ist mit Regen und Schnee zu rechnen. Die Temperaturen fällen in Alpentälern auf bis zu -9 Grad.

München: Wettervorhersage für die nächsten Tage

  • Dienstag: Meist bedeckt, später sonnige Abschnitte. Höchstwerte: 1 bis 4 Grad
  • Mittwoch: Bewölkt, kaum Sonne. Höchstwerte -2 bis 4 Grad. 
  • Donnerstag: Sonne und Wolken im Wechsel, trocken. Höchstwerte: -2 bis 5 Grad.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 132  Kommentare – mitdiskutieren 2 – Artikel empfehlen
132 Kommentare
Artikel kommentieren