TV-Hammer! Sat.1 wirft Alles oder nichts sofort aus dem Programm

Es hat sich abgezeichnet, doch dass es nun so schnell geht, überrascht! Sat.1 nimmt mit sofortiger Wirkung die Vorabend-Soap "Alles oder nichts" nach 50 Folgen aus dem Programm. Grund: die schlechten Quoten.
von  AZ
Abgesetzt: Sat.1 nimmt "Alles oder nichts" mit Raphaël Vogt, Sarah Maria Besgen, Tanja Wenzel und Varol Sahin aus dem Programm.
Abgesetzt: Sat.1 nimmt "Alles oder nichts" mit Raphaël Vogt, Sarah Maria Besgen, Tanja Wenzel und Varol Sahin aus dem Programm. © Sat.1/Tobias Unger

Es hat sich abgezeichnet, doch dass es nun so schnell geht, überrascht dann doch! Sat.1 nimmt mit sofortiger Wirkung die Vorabend-Soap "Alles oder nichts" nach 50 Folgen aus dem Programm. Grund: die schlechten Quoten.

Seit 22. Oktober lief "Alles oder nichts" - mitbekommen haben es nur wenige. Denn das Interesse der Zuschauer war überschaubar. Noch nicht einmal 2 Prozent Marktanteil hatte die Serie in der jungen Zielgruppe eingefahren.

Absetzung von "Alles oder nichts": Jetzt läuft "Ruhrpott-Wache"

Sat.1 zieht die Reißleine und strahlt bereits am heutigen Montagabend ab 18.30 Uhr Wiederholungen der "Ruhrpott-Wache" aus. Die restlichen Folgen von "Alles oder nichts" werden täglich online veröffentlicht.

Diese TV-Show wünschen sich die Deutschen zurück