"The Masked Singer": Der Flamingo geht an den Start

Eine neue Runde von "The Masked Singer" geht am 16. Februar an den Start. ProSieben hat nun eine weitere Maske enthüllt: Der Flamingo schwingt sein Federkleid in der Show.
von  (hub/spot)
Der Flamingo tritt bei "The Masked Singer" an
Der Flamingo tritt bei "The Masked Singer" an © ProSieben/Willi Weber

Wenn die ProSieben-Maskenshow "The Masked Singer" am 16. Februar in die vierte Staffel (jeden Dienstag live um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn) startet, ist auch der Flamingo dabei. Zuvor hatte der Sender schon das Quokka, das Einhorn, den Monstronaut und den Dinosaurier als neue Masken vorgestellt.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Über die nun enthüllte Maske heißt es: "Als Showgirl" passe der Flamingo "perfekt auf die größte TV-Party Deutschlands": "Seine 20.000 Swarovski-Kristalle, 400 Glasperlen und die 4.000 handgefärbten, mit Strass besetzten Straußen-, Marabu- und Hühnerfedern machen den Paradiesvogel zum Hingucker der vierten Staffel." Maskenbauerin Marianne Meinl erklärt: "Der Flamingo ist eine richtige Glamour-Maske." Der Sender wird bis zum Start der Show noch fünf weitere fantasievolle Masken enthüllen, unter denen sich erneut Promis auf die Bühne wagen und anonym ihr Gesangstalent unter Beweis stellen müssen.