"Promis unter Palmen": Ziehen diese Kandidaten in die Villa?

"Promis unter Palmen" geht 2021 in eine zweite Runde. Diese Stars sollen in der Sat.1-Realityshow dabei sein.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schlagersängerin Melanie Müller soll bei "Promis unter Palmen" Staffel zwei dabei sein.
Schlagersängerin Melanie Müller soll bei "Promis unter Palmen" Staffel zwei dabei sein. © imago images/Future Image

Das Reality-Format "Promis unter Palmen" wurde im vergangenen Frühjahr zum Überraschungshit für Sat.1. Auch wenn die Sendung zwischenzeitlich wegen schwerer Mobbing-Vorwürfe in der Kritik stand, können die Fans die bereits angekündigte zweite Staffel kaum noch erwarten. Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, sollen diese Stars in Verhandlungen stehen, um in der zweiten Runde der Realityshow dabei zu sein.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Ballermann-Sängerin Melanie Müller (32), Realityshow-Urgestein Willi Herren (45), "Temptation Island"-Star Calvin Kleinen (28) und "Love Island"-Teilnehmer Henrik Stoltenberg (24) sollen in die Villa einziehen. Auch die ehemaligen "Promi Big Brother"-Bewohner Emmy Russ (21), Katy Bähm (28) und Marcus Prinz von Anhalt (53) sollen in der Show zu sehen sein.

Die Runde soll mit Ex-Dschungelcamper Chris Töpperwien (46) und den Damen Elena Miras (28) und Giulia Siegel (46) noch erweitert werden. Georgina Fleur (30) habe sich laut "Bild" nach ersten Verhandlungen gegen eine Teilnahme entschieden. "Ich habe genug Reality-TV gemacht in diesem Jahr - willst du gelten, mach dich selten", erklärte die "Sommerhaus"-Kandidatin gegenüber "Bild". Sowohl Sat.1 als auch die möglichen Kandidaten haben sich noch nicht zu den Gerüchten geäußert. In der Show leben mehr oder minder bekannte Promis in einer Villa zusammen, in Staffel eins war diese in Thailand beheimatet, und kämpfen in Spielen um eine Gewinnsumme von 100.000 Euro.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren