Krimi-Tipps am Sonntag

Im "Tatort" taucht die Leiche eines asylsuchenden Jungen auf. Auf ZDFneo kommt es bei "Stralsund: Mörderische Verfolgung" zu einer Geiselnahme und im Anschluss wird bei "Marie Brand und die Dame im Spiel" der Mörder einer Prostituierten gesucht.
von  (mos/spot)
"Tatort": Kommissarin Liz Ritschards und ein Kollege untersuchen die Leiche des jungen asylsuchenden Ebi Osodi
"Tatort": Kommissarin Liz Ritschards und ein Kollege untersuchen die Leiche des jungen asylsuchenden Ebi Osodi © ARD/Deegeto/SRF/Daniel Winkler

 

20:15 Uhr, ZDFneo, Stralsund: Mörderische Verfolgung

 

Bestellen Sie hier vier "Tatort"-DVDs in einer Box

Hauptkommissarin Susanne Winkler (Kirsten Block) wird mit fünf Angestellten in einem Versicherungsbüro als Geisel festgehalten. Ihre Kollegin Nina Petersen (Katharina Wackernagel) übernimmt den Fall und muss schnell handeln. Doch wer ist der unbekannte und nervöse Geiselnehmer? Hat die Entführung von Winkler etwas mit dem seltsamen Telefonanruf zu tun, den sie zuvor bekam? Und was hat es mit dem im Gefängnis einsitzenden Michael Broder (Harald Schrott) auf sich, der freigepresst werden soll?

 

20:30 Uhr, Das Erste, Tatort: Schutzlos

 

Ein nigerianischer Jugendlicher wird erstochen unter einer Brücke in Luzern aufgefunden. Die Kommissare Reto Flückiger (Stefan Gubser) und Liz Ritschard (Delia Mayer) gehen aufgrund erster Indizien davon aus, dass es sich um eine Abrechnung im Drogenmilieu handelt. Der junge Mann war der Polizei bereits bestens bekannt. Für den neuen Polizeichef Mattmann (Jean-Pierre Cornu) ist klar, dass dieser Fall möglichst schnell zu den Akten gelegt werden soll. Schließlich wäre der straffällige Ebi bei Erreichung der Volljährigkeit sowieso sofort abgeschoben worden. Je mehr der Polizeichef aber auf Effizienz drängt, umso mehr interessieren sich Flückiger und Ritschard für das Schicksal des Jungen.

 

21:45 Uhr, Marie Brand und die Dame im Spiel, ZDFneo

 

Marie Brand (Mariele Millowitsch) entdeckt die Leiche von Amelie Schlüter. Zunächst deutet alles auf einen Prostituierten-Mord hin. Die Ermittlungen führen zu dem ehemaligen Schachmeister Stirner (Thomas Sarbacher). Diesen besuchte Amelie nämlich kurz vor einem entscheidenden Schachduell. Doch Stirner ist vom Hals ab gelähmt. Selbst kann er den Mord also nicht begangen haben. Obwohl es auch kein Motiv gibt, beobachtet Marie den zynischen Mann weiter und beginnt zu ermitteln.