Aus für RTL-Kuppelshow: "Bachelor in Paradise" fliegt aus dem Programm

Nach nur zwei Folgen der neuen "Bachelor in Paradise"-Staffel ist schon wieder Schluss im TV. RTL nimmt die Kuppelshow aus dem Programm. Was ist passiert und kann man die restlichen Folgen noch sehen?
von  AZ
Paul Janke steht in "Bachelor in Paradise" wieder hinter der Bar. Jedoch fliegt die dritte Staffel der Kuppelshow aus dem TV-Programm.
Paul Janke steht in "Bachelor in Paradise" wieder hinter der Bar. Jedoch fliegt die dritte Staffel der Kuppelshow aus dem TV-Programm. © RTL

Man nehme ehemalige Kandidaten von "Der Bachelor" und "Die Bachelorette", stecke sie zusammen in eine Villa und schon ist "Bachelor in Paradise" fertig. Das Konzept hat für zwei Staffeln zwar funktioniert, doch im dritten Jahr will es offenbar keiner mehr sehen.

Schlechte Quoten für "Bachelor in Paradise": RTL schmeißt Show aus dem TV-Programm

Wie das Medienmagazin "DWDL" berichtet, nimmt RTL die Kuppelshow mit Teilnehmern aus der Dating-Resterampe im November aus dem Programm. Ob es an den schlechten Einschaltquoten liegt? Schließlich erreichte die erste Episode bei der Zielgruppe nur 5,1 Prozent Marktanteil. In der zweiten Folge ging es sogar noch bergab, in der Zielgruppe schalteten nur 4,1 Prozent ein.

Das mangelnde Interesse könnte aber auch an dem Sendeplatz liegen. Wurden die ersten zwei Staffeln noch unter der Woche zur besten Zeit um 20.15 Uhr gezeigt, läuft die aktuelle Ausgabe von "Bachelor in Paradise" spät am Sonntagabend.

Wo kann man die restlichen Folgen "Bachelor in Paradise" sehen?

Am kommenden Sonntag (7. November) wird die dritte Folge der Dating-Show um 0.15 Uhr gesendet, dann ist Schluss. Auf dem Streaming-Dienst RTL+ (vormals TVNow) können Fans der Sendung die restlichen Folgen weiterhin wie gewohnt sehen. Wie "DWDL" weiter berichtet, wird RTL wöchentlich eine neue Episode online stellen.