Verstappen kracht in Reifenstapel - Rennen unterbrochen

WM-Spitzenreiter Max Verstappen ist nach einer Reifenberührung mit Lewis Hamilton schon nach einer Runde beim Formel-1-Rennen von Silverstone ausgeschieden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Für WM-Spitzenreiter Max Verstappen war der Silverstone-Grand-Prix früh beendet.
Für WM-Spitzenreiter Max Verstappen war der Silverstone-Grand-Prix früh beendet. © Bradley Collyer/PA Wire/dpa
Silverstone

Der niederländische Red-Bull-Pilot krachte beim Grand Prix von Großbritannien ausgangs der Start-Ziel-Geraden in den Reifenstapel. Der 23-Jährige konnte am Sonntag selbst aus seinem Cockpit steigen, den Bildern zufolge wirkte er aber deutlich mitgenommen.

Anschließend kam zunächst das Safety Car auf den Kurs gefahren, ehe das Rennen unterbrochen wurde. "Ist Max okay", fragte Hamilton seinen Kommandostand. "Er ist aus dem Wagen draußen", antwortete sein Renningenieur Peter Bonnington.

© dpa-infocom, dpa:210718-99-427858/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen