TSV 1860: Schäfer bietet Rückzug

War's das für Robert Schäfer? Der Geschäftsführer ist seinen Posten bei den Löwen wohl bald los. Hier spricht er exklusiv in der AZ.
von  az
Robert Schäfer ist nicht mehr Geschäftsführer des TSV 1860. Er erklärte seinen Rücktritt.
Robert Schäfer ist nicht mehr Geschäftsführer des TSV 1860. Er erklärte seinen Rücktritt. © dpa

War's das für Robert Schäfer? Der Geschäftsführer ist seinen Posten bei den Löwen wohl bald los. Hier spricht er.

München - Nach Trainer Alexander Schmidt steht beim TSV 1860 mit Geschäftsführer Robert Schäfer nun der nächste Verantwortliche vor dem Abschied.

Der 37-Jährige, der seit drei Jahren im Amt ist, sagt jetzt erstmals ganz offen zur AZ: „Wenn ich der Grund sein sollte, dass der Investor keine weiteren Investitionen tätigen möchte – und beide Gesellschafter übereinkommen, dass ein Neuanfang mit mir nicht möglich ist -, dann möchte ich dem nicht im Weg stehen. Ich bin zuversichtlich, dass wir eine Lösung finden würden.“

Lesen Sie auch: Tauwetter in Giesing: Es wird eng für Schäfer

Präsident Gerhard Mayrhofer hatte zuletzt gesagt: „So wie wir aufgetreten sind, muss wahrscheinlich das ganze System bei 1860 überdacht werden.“

Schäfers Vertrag läuft noch bis November 2014. „Wenn nun in der jetzigen Phase neue Leute ans Ruder sollen für eine weitere Neuausrichtung, dann ist dies ein Vorgang, der in der Wirtschaft nicht unüblich ist“, sagt er.

Mehr dazu lesen Sie in der AZ-Printausgabe von Freitag (27.09).