TSV 1860 München: Nachholspiel gegen Ingolstadt am 14. April

Das abgesagte Spiel des TSV 1860 München gegen den FC Ingolstadt II wird am 14. April nachgeholt. Änderungen gibt es beim Spiel gegen den VfB Eichstätt.
von  AZ
Spielte neun Jahre lang als Profi für den TSV 1860: Daniel Bierofka.
Spielte neun Jahre lang als Profi für den TSV 1860: Daniel Bierofka. © imago/Sven Simon

Das abgesagte Spiel des TSV 1860 München gegen den FC Ingolstadt II wird am 17. April nachgeholt. Änderungen gibt es beim Spiel gegen den VfB Eichstätt.

München - Löwen-Fans, zückt eure Terminkalender. Das abgesagte Spiel des TSV 1860 München gegen Ingolstadt II wird am 17. April nachgeholt. Das teilte der Verein am Freitag mit. Anpfiff im ESV-Stadion in Ingolstadt ist um 19 Uhr. Das Spiel war wegen des schlechten Wetters abgesagt worden.

Änderungen gibt es auch beim Heimspiel gegen den VfB Eichstätt drei Tage vorher: Der Anpfiff wurde auf 12:30 Uhr vorverlegt. Damit ist nun zumindest eines der abgesagten Spiele terminiert.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Den Löwen droht aber immer noch ein hartes Restprogramm in der Regionalliga Bayern: vier Auswärtsspiele in Folge kommen auf die Mannschaft zu (Nachholspiel am 24. April beim FV Illertissen, Derby bei den Bayern (29. April), die beiden Abschluss-Partien beim FC Pipinsried (5. Mai) und der SpVgg Bayreuth (12. Mai)).

Hier gibt's alle Löwen-News