Rodnei im Mannschaftstraining

Löwen-Neuzugang Rodnei hat am Sonntagvormittag mit der Mannschaft des TSV 1860 trainiert. Weiter gilt aber: Er soll behutsam aufgebaut werden.
von  AZ
Stand nach mehreren individuellen Trainingseinheiten am Sonntag gemeinsam mit den Kollegen auf dem Platz: Neu-Löwe Rodnei.
Stand nach mehreren individuellen Trainingseinheiten am Sonntag gemeinsam mit den Kollegen auf dem Platz: Neu-Löwe Rodnei. © sampics/augenklick

München - Neu-Löwe Rodnei hat am Sonntag am Mannschaftstraining des TSV 1860 teilgenommen. Der Innenverteidiger hat noch Trainingsrückstand aufzuholen und von Trainer Torsten Fröhling einen Extra-Trainingsplan verordnet bekommen - mitmachen durfte er am Sonntag trotzdem.

Weiterhin gilt aber: Der Brasilianer soll behutsam an die Mannschaft herangeführt werden, nach langer Verletzungsmisere in den vergangenen beiden Jahren erst seine Fitness zurückerlangen, eher er eine Option für die Startelf der Löwen ist. Wie die Löwen ankündigten, wird Rodnei in der kommenden Woche teils wieder Individualtraining absolvieren.

Daher besteht weiter kaum Hoffnung auf einen Einsatz beim Zweitliga-Auftakt der Löwen beim 1. FC Heidenheim. Löwen-Trainer Torsten Fröhling will erst in den kommenden Wochen auf den 29-Jährige zurückgreifen.