Lutz zieht sich kurzfristig zurück

Am Freitagabend wird der neue Aufsichtsrat der KGaA des TSV 1860 gewählt. Zuvor jedoch musste man einen Abgang verzeichnen: Dr. Peter Lutz zieht sich zurück.  
von  mpl
Zieht sich zurück: Dr. Peter Lutz
Zieht sich zurück: Dr. Peter Lutz © unitpicture

Am Freitagabend wird der neue Aufsichtsrat der KGaA des TSV 1860 gewählt. Zuvor jedoch musste man einen Abgang verzeichnen: Dr. Peter Lutz zieht sich zurück.

München - Kurz vor der neuen Zusammensetzung des Aufsichtsrats der Fußball-GmbH des TSV 1860 müssen die Löwen wieder einen personellen Rückzug verkraften. Der für den vierköpfigen Beirat vorgesehene Dr. Peter Lutz zog sich kurzfristig zurück. Lutz war auch Vorsitzender des e.V.-Aufsichtsrats. 

Wer nun neben Präsident Dieter Schneider im Beirat sitzen wird, soll in den kommenden Tagen beschlossen werden. 

An diesem Freitag kommt der Aufsichtsrat der KGaA zusammen, um die Neubesetzung zu wählen. Neben Schneider und Franz Maget sowie Ex-Kultusminister Siegfried Schneider sollen Investor Hasan Ismaik, dessen Münchner Vertreter Hamada Iraki sowie die von den beiden bestimmte Anwältin Lori-Ann Campbell im Kontrollgremium vertreten sein.