Drei Tage später: 1860 bestätigt Leitner-Weggang

Am Freitag einigten sich 1860 und Augsburg über den Wechsel, am Sonntag trainierte Moritz Leitner schon bei seinem neuen Klub Augsburg. Die Löwen bestätigten den überraschenden Wechsel des 18-Jährigen offiziell erst am Montag. Die Pressemitteilung im Wortlaut:
von  Abendzeitung
U 19-Nationalspieler Moritz Leitner spielt ab sofort für Augsburg.
U 19-Nationalspieler Moritz Leitner spielt ab sofort für Augsburg. © Bongarts/Getty Images

MÜNCHEN - Am Freitag einigten sich 1860 und Augsburg über den Wechsel, am Sonntag trainierte Moritz Leitner schon bei seinem neuen Klub Augsburg. Die Löwen bestätigten den überraschenden Wechsel des 18-Jährigen offiziell erst am Montag. Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Moritz Leitner verlässt den TSV 1860 München bereits zur Rückrunde der Spielzeit 2010/2011. Der Mittelfeldspieler hatte sich im Oktober für einen Wechsel zu Borussia Dortmund entschieden, wo er seit 1. Januar 2011 unter Vertrag steht. Der 18-Jährige sollte mindestens bis zum Ende der Saison für die Löwen spielen. Auf eigenen Wunsch entschied er sich jedoch für einen vorzeitigen Wechsel zum Ligakonkurrenten FC Augsburg.

1860-Geschäftsführer Robert Schäfer erklärte: „Es war der Wunsch von Moritz, den Verein bereits jetzt zu verlassen. Dem haben wir durch die Einigung mit dem FC Augsburg entsprochen. Wir respektieren seine Entscheidung und wünschen ihm für seine Karriere alles Gute.“

„Moritz wollte sich eigentlich bei dem Verein weiterentwickeln, wo er den Sprung zu den Profis geschafft hat. Es ist schade, dass er sich überraschend für einen anderen Klub entschieden hat“, so Sportdirektor Miki Stevic.

Moritz Leitner kam 1998 im Alter von vier Jahren vom FC Unterföhring zu den Löwen und durchlief alle Jugendteams des TSV 1860. Der fünffache U19-Nationalspieler absolvierte in der laufenden Zweitliga-Saison 16 Spiele und bereitete zwei Tore vor.