Trotz 20 Punkte von Wagner: Magic verlieren bei Clippers

Die Niederlagen-Serie der Orlando Magic in der NBA hält an. Die Wagner-Brüder können glänzen - zum Sieg gegen die Los Angeles Clippers reicht es jedoch nicht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Orlando Magic-Forward Franz Wagner (22) wirft über Clippers-Center Isaiah Hartenstein (55).
Orlando Magic-Forward Franz Wagner (22) wirft über Clippers-Center Isaiah Hartenstein (55). © Marcio Jose Sanchez/AP/dpa
Los Angeles

Gute Leistungen der Wagner-Brüder haben den Orlando Magic nicht zu einem Ende ihrer Niederlagen-Serie in der NBA gereicht. Trotz 20 Punkten von Franz Wagner und sieben Zählern seines älteren Bruders Moritz verloren die Magic am Samstag 104:106 bei den Los Angeles Clippers.

Es war bereits die vierte Pleite in Serie für die junge Basketball-Mannschaft aus Florida, die in dieser Saison nach 27 Partien erst fünf NBA-Spiele gewonnen hat.

15 Sekunden vor Ende drittes Viertels gerieten Nationalspieler Moritz Wagner und Isaiah Hartenstein in einer Situation aneinander, als beide erst um einen Rebound stritten und Wagner dann vom Arm seines Landsmanns im Gesicht getroffen wurde. Hartenstein kassierte ein technisches Foul für die Szene. Er beendete die Partie mit sechs Punkten und verbuchte mit den Clippers, die weiter ohne ihre verletzten Stars Kawhi Leonard und Paul George spielen, den dritten Sieg in Serie. Den entscheidenden Korb traf Reggie Jackson 2,2 Sekunden vor Schluss.

© dpa-infocom, dpa:211212-99-349653/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen