THW Kiel mit Sieg zum Bundesliga-Auftakt - Sagosen verletzt

Kapitän Domagoj Duvnjak sah Rot, Topstar Sander Sagosen schied verletzt aus:
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Kiels Sander Sagosen (l-r), Magnus Landin und Hendrik Pekeler feiern einen Treffer.
Kiels Sander Sagosen (l-r), Magnus Landin und Hendrik Pekeler feiern einen Treffer. © Axel Heimken/dpa
Kiel

Für Handball-Rekordmeister THW Kiel lief beim standesgemäßen 36:30 (20:15)-Heimsieg gegen den HC Erlangen zum Start in die Bundesligasaison nicht alles nach Plan. "Wir müssen sehen, was mit Sander ist. Er befindet sich in ärztlicher Behandlung", sagte THW-Trainer Filip Jicha direkt nach dem Abpfiff beim TV-Sender Sky. "Wenn er ausfallen sollte, wäre das schmerzlich."

Der im Sommer von Paris Saint-Germain gekommene Sagosen musste in der zweiten Halbzeit mit Verdacht auf eine Adduktorenzerrung vorzeitig in die Kabine. Der Norweger, der bis zu seinem Ausscheiden fünfmal traf, dürfte dem THW zumindest im nächsten Spiel am Dienstag gegen die TSV Hannover-Burgdorf nicht zur Verfügung stehen.

Schon in der ersten Halbzeit verlor Kiel Kapitän Duvnjak. Der Kroate sah in der 23. Minute die Rote Karte, darf gegen Hannover aber wieder mitspielen. Bester Werfer für den Titelverteidiger war Niclas Ekberg mit 13 Toren.

© dpa-infocom, dpa:201004-99-820582/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen