THW Kiel gewinnt gegen Flensburg - Landin in Weltklasse-Form

Der THW Kiel hat sich mit einem klaren Derbysieg gegen die SG Flensburg-Handewitt für seinen mäßigen Saisonstart in der Handball-Bundesliga rehabilitiert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Empfehlungen
Zeigte sich gegen Flensburg in überragender Verfassung: Kiels Torwart Niklas Landin (r).
Zeigte sich gegen Flensburg in überragender Verfassung: Kiels Torwart Niklas Landin (r). © Axel Heimken/dpa
Kiel

Auch dank des überragenden Rückkehrers Niklas Landin im Tor setzte sich der Rekordmeister mit 29:21 (12:10) durch. Gerade mal rund dreieinhalb Wochen nach seiner Knie-Operation zeigte Landin bei seinem überraschenden Comeback vor 2400 Zuschauern teils spektakuläre Paraden und brachte die verletzungsgeplagten Flensburger zur Verzweiflung.

Beste Torschützen der Kieler waren Domagoj Duvnjak und Harald Reinkind mit jeweils fünf Treffern. Für die SG, die ihre erste Bundesliga-Niederlage in dieser Saison kassierte, war Jim Gottfridsson mit sieben Toren am erfolgreichsten.

Während beim THW Kiel neben Landin auch Superstar Sander Sagosen sein Comeback feierte, bleibt die Personallage bei den Flensburgern angespannt. Der Vizemeister zeigte in Kiel zwar eine kämpferische Leistung, scheiterte aber immer wieder an Landin. Und spätestens im zweiten Durchgang drehte der THW gegen die müden Gäste dann auch offensiv auf.

© dpa-infocom, dpa:201018-99-988492/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Empfehlungen