Tennis-Asse Kerber und Siegemund siegen in Melbourne

Angelique Kerber ist erfolgreich in das neue Tennis-Jahr gestartet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Angelique Kerber hat ihr erstes Tennis-Match im neuen Jahr gewonnen.
Angelique Kerber hat ihr erstes Tennis-Match im neuen Jahr gewonnen. © Andy Brownbill/AP/dpa
Melbourne

Die dreimalige Grand-Slam-Turnier-Siegerin gewann in Melbourne bei der Grampians Trophy ihre Erstrunden-Partie gegen die Tschechin Katerina Siniakova mit 6:3, 4:6, 6:3 und zog bei der mit 235.820 Dollar dotierten Veranstaltung damit ins Achtelfinale ein.

Die 33 Jahre alte Kerber hatte in Melbourne zuletzt zwei Wochen in strikter Quarantäne verbringen müssen, weil es auf ihrem Flug nach Australien eine positiven Corona-Fall gegeben hatte. Die Kielerin durfte ihr Hotelzimmer 14 Tage lang nicht verlassen und hatte erst am Wochenende erstmals wieder trainieren können.

Dafür zeigte sie gegen die Nummer 59 der Welt ein ansprechende Leistung. Nur im zweiten Satz leistete sich Kerber einige leichte Fehler zu viel. Im dritten Durchgang zog sie aber schnell auf 4:0 davon und nutzte nach knapp zwei Stunden ihren zweiten Matchball. Sie trifft jetzt auf die Tunesierin Ons Jabeur.

Zuvor hatte Laura Siegemund im Achtelfinale der Gippsland Trophy eine Überraschung klar verpasst. Die Fed-Cup-Spielerin musste sich in Melbourne der Weltranglisten-Zweiten Simona Halep aus Rumänien mit 2:6, 4:6 geschlagen geben.

Die bei der mit 447.620 Dollar dotierten Veranstaltung an Nummer eins gesetzte Halep machte den Sieg nach 1:33 Stunden perfekt. Siegemund hielt die Partie im zweiten Satz zwar lange offen, war am Ende aber doch ohne Chance. Das Turnier dient als Vorbereitung auf die am 8. Februar beginnenden Australian Open.

© dpa-infocom, dpa:210203-99-280987/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen