Struff überrascht in Halle: Sieg gegen Russen Medwedew

Davis-Cup-Profi Jan-Lennard Struff hat beim Tennis-Turnier im westfälischen Halle für eine Überraschung gesorgt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Jan-Lennard Struff erreichte in Halle die nächste Runde.
Jan-Lennard Struff erreichte in Halle die nächste Runde. © Friso Gentsch/dpa
Halle/Westfalen

Der 31 Jahre alte Warsteiner gewann beim Rasen-Event gegen den an Nummer eins gesetzten Russen Daniil Medwedew mit 7:6 (8:6), 6:3 und schaffte damit bei der mit 1,45 Millionen Euro dotierten Veranstaltung den Sprung ins Achtelfinale. Struff nutzte gegen den Weltranglisten-Zweiten nach 1:33 Stunden seinen dritten Matchball. Er bekommt es jetzt mit dem Qualifikanten Marcos Giron aus den USA zu tun.

Einen erfolgreichen Start ins Turnier hatte auch Routinier Philipp Kohlschreiber. Der 37 Jahre alte Augsburger gewann sein Auftaktmatch gegen den österreichischen Qualifikanten Jurij Rodionov mit 6:4, 6:3. Im Achtelfinale trifft Kohlschreiber jetzt auf den Franzosen Corentin Moutet.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-02188/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen