Straßer in Chamonix-Slalom erneut abgeschlagen

Skirennfahrer Linus Straßer hat auch im zweiten Teil der WM-Generalprobe in Chamonix am Sonntag enttäuscht. Der Münchner belegte beim zweiten Slalom in den französischen Alpen an diesem Wochenende nur Platz 23.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Fuhr in Chamonix erneut hinterher Linus Straßer.
Fuhr in Chamonix erneut hinterher Linus Straßer. © Marco Tacca/AP/dpa
Chamonix

Nach dem ersten Lauf war er noch Siebter gewesen. Exakt zwei Sekunden lag der 28-Jährige im Ziel hinter dem Norweger Henrik Kristoffersen, der seinen 23. Weltcupsieg feierte. Zweiter wurde der Schweizer Ramon Zenhäusern (+0,28) vor seinem Landsmann Sandro Simonet (+0,66). Schon tags zuvor hatte Straßer als 17. die vorderen Plätze deutlich verpasst.

Sebastian Holzmann (+1,82) fuhr am Sonntag auf Rang 20. Julian Rauchfuß als 32., Anton Tremmel als 41. und Alexander Schmid als 45. hatten den zweiten Durchgang verpasst. Bei der WM in Cortina d'Ampezzo ist der Slalom der Herren für den 21. Februar angesetzt.

© dpa-infocom, dpa:210131-99-242970/2

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen